Kreuztabelle nach Rang

Rg. Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  Wtg1   Wtg2   Wtg3 
1 Schwaz  *  4 18 38,0 0
2 Absam  *  3 3 4 4 5 14 36,0 0
3 Spg Kufstein/Wörgl 3  *  13 34,0 0
4 Spg Oberland ½  *  2 5 4 12 28,0 0
5 Rochade Rum 3  *  4 3 10 29,0 0
6 Spg Fügen-Mayrhofen/Zillertal ½ 2 4  *  4 4 10 27,5 0
7 Völs & Hak Ibk 2 1  *  5 6 23,0 0
8 Innsbruck-Pradl ½ 2 2 2  *  4 4 4 20,0 0
9 Reutte 2 ½ ½ 2 2  *  2 16,0 0
10 Spg Hall\Mils 1 3 1 2  *  1 18,5 0

Anmerkung:
Wtg1: Matchpunkte (2, 1, 0)
Wtg2: Spielepunkte der einzelnen Spieler dieser Mannschaft
Wtg3: Resultat(e) der betroffenen Teams gegeneinander nach Matchpunkten





































14.04.2018 - TMM17/18 - GEMEINSAME SCHLUSSRUNDE
Im Landecker Stadtsaal wurde auch heuer wieder die große Schlussrunde der TMM17/18 gespielt. Mehr als 250 Schachspielerinnen und Schachspieler waren zu dieser Veranstaltung des Landesverbandes Tirol angereist, um die letzte Runde der Meisterschaft gemeinsam auszutragen. Für die Organisation zeichnete der Jugendschachklub Landeck. Der Präsident des LV Tirol Johannes DUFTNER eröffnete mit einer Preisverteilung. Er gratulierte dem Fernschachreferenten Mag. Andreas JEDINGER für seinen Einsatz für das Fernschach, hat doch das Tiroler Team den österr. Fernschachmeistertitel erstmals nach Tirol geholt. Die erfolgreiche Mannschaft spielte in folgender Aufstellung: Mag. Christian HENGL, Mag. Andreas JEDINGER, Philipp LINS, Clemens BERCHTOLD, Josef KREUTZ und Andreas BALZANELI. Bei der Landesmeisterschaft gab es einen Sieg durch den Rumer Mag. Christian HENGL vor Andreas JEDINGER und Thomas STEINBACHER. Foto links: Turniersaal in Landeck; Foto rechts: Fernschachlandesmeisterehrung 2017/18

> Siehe weitere FOTOS dieser SCHLUSSVERANSTALTUNG in LANDECK

Anschließend gratulierte der Präsident dann den erfolgreichen Teams unseres Bundeslandes, die heuer alle österreichischen Mannschaftstitel nach Tirol geholt haben:
1. Bundesliga - SK Sparkasse JENBACH
Frauenbundesliga - SK MAYRHOFE/ZELL/ZILLERTAL
BLITZSCHACH - österr. Mannschaftssieger: SK Sparkasse JENBACH
2. Bundesliga West - Weiters erreichten die Mannen um Werner CSRNKO - SPG FÜGEN/MAYRHOFEN ZILLERTAL den 2. Platz in der 2. Bundesliga West und schafften damit den Aufstieg in die höchste österr. Schachliga, die 1. Bundesliga.
Weiters hob der Präsident auch Chiara POLTERAUER besonders hervor, die den österreichischen Meistertitel in der Klasse U18 Mädchen in St. Veit/K eringen konnte.
Anschließend eröffnete Schiedsrichter FA Armin BAUMGARTNER die letzte Runde.

SC SCHWAZ - Meister 2016/17 und 2017/18: Moriz BINDER, Christof KONDRAK, Gerhard STREITER, Margit BOGNER, FM Georg FUCHS, IM Bernhard BAYER, Hansjörg BLAAS,
Michael GRUBER.
Nicht auf dem Foto: Thomas LOCHTE und Matthias TAFFERTSHOFER

LANDESLIGA TIROL: http://chess-results.com/tnr296717.aspx?lan=0
SC SCHWAZ gewann auch sein letztes Match in diesem Jahr gegen den SK PRADL und schaffte mit 100% (18 MP. aus 9 Partien) den Titel "TIROLER MANNSCHAFTSMEISTER 2018´. Zweiter mit 4 Punkten Abstand wurde ABSAM vor der SPG KUFSTEIN/WÖRGL. Absteigen muss die SPG HALL/MILS, die ihr letztes und entscheidendes Spiel gegen den SK REUTTE knapp mit 2,5:3,5 verlor.
1. KLASSE: http://chess-results.com/tnr296718.aspx?lan=0
SCHACH ohne GRENZEN heißt der Aufsteiger in die Landesliga Tirol. ABSAM schaffte den Meistertitel in dieser Klasse, kann aber nicht aufsteigen, da zwei Teams in der gleichen Spielklasse nicht erlaubt sind. Hinter ABSAM und SCHACH ohne GRENZEN belegte der SC SCHWAZ den 3. Platz. Absteiger ist der SK STEINACH.
2. KLASSE: http://chess-results.com/tnr296795.aspx?lan=0
Sieger in der 2. Klasse wurde der SK Sparkasse JENBACH. Dieses Team spielt in der nächsten Saison in der 1. Klasse. Auf dem 2. Platz landete das Team der INNSBRUCKER VERKEHRSBETRIEBE vor VÖLS&HAK INNSBRUCK. In die Gebietsklasse zurück muss der SVI.
GEBIETSKL. Aufstiegsplayoff: http://chess-results.com/tnr318459.aspx?lan=0
1. Platz für das Team der SPG KUFSTEIN/WÖRGL = Aufsteiger in die 2. Klasse; 2. Platz für ROCHADE RUM und 3. Platz für den SK RAIKA WATTENS.

> Siehe weitere FOTOS dieser SCHLUSSVERANSTALTUNG in LANDECK