12 Schachgemeinschaft Hall powered by flatbooster
15. JUGENDSCHACHRALLYE 2018

                                               

15 JUGENDSCHACHRALLYE 2018 - 3. Turnier in ABSAM


45 Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren zu dieser 3. Jugendschachrallye veranstaltung 2018 angetreten, um sich Punkte für die Gesamtwertung zu holen, die dann berechtigen, an den Tiroler Jugendeinzelmeisterschaften teilzunehmen. Richard ANEGG, der Obmann des SK Absam hatte mit seinem Team dieses Turnier optimal vorbereiten und perfekt organisiert. Das Schiedsrichteramt lag wieder in den bewährten Händen von RS Stefan RANNER. Auch Jugendreferentin Ina ANKER ließ es sich nicht nehmen, mit Schützlingen aus ihrem Verein Schach ohne Grenzen teilzunehmen. Gespielt wurden in der Gruppe A 7 Runden im Schweizer System, in der Gruppe B 5 Runden und in der Championgruppe eine Turnierpartie.

> Siehe FOTOS der SCHACHRALLYE in Absam

Die ERGEBNISSE:

GRUPPE B - 11 Kinder:
Leider nur 11 Kinder waren in dieser Gruppe am Start und ein weiterer "LERCHL" gewann die Gruppe überlegen mit 5 Punkten aus 5 Partien: Justus LERCHL. Auf dem 2. Platz rangiert Zeki KIRAC (4,0 p.) vor Munkh-Erdene NARANKHUU (3,0 P.) - Foto rechts!
Bestes Mädchen in dieser Altersklasse wurde Leticia WIEDNER (3.0 P. - siehe Foto links)
> Siehe Ergebnisse GRUPPE B

CHAMPIONSGRUPPE - 8 Teilnehmer:

Nach 4 gespielten Runden führt hier Johannes LERCH vor Philipp PALI und Benedikt SCHWARZ.
> Siehe GRUPPE C

GRUPPE A - 25 TeilnehmerInnen:
Clemens LERCHL war nicht zu schlagen! Er gewann überlegen den Bewerb mit 5,5 Punkten vor Haller Quentin, der es auf 4,5 Punkte brachte. An dritter Stelle landete Patrick DAXAUER mit 4,0 Punkten. Ebenfalls auf 4 Punkte brachte es das beste Mädchen Timea VIDA.
> Siehe Ergebnisse GRUPPE A


2. VERANSTALTUNG der 15. JUGENDSCHACHRALLYE 2018 in HALL Schönegg


                   

Am Sonntag, 29. April 2018 organisierte der SK Bretze Hall - in persona Gerhard WURZER - das zweite Turnier der heurigen Schachrallye für Kinder und Jugendliche. Ein wenig enttäuscht war der Veranstalter und Trainer des Haller Nachwuchses über die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Waren in Landeck beim 1. Jugendbewerb 2018 doch 32 Teilnehmer (Gruppe A - 24; Gruppe B - 8) zu verzeichnen, so erhoffte sich Gerhard WURZER doch eine Steigerung der Teilnehmerzahl. - Es waren dann doch in den Gruppe A und B insgesamt 38 Mädchen und Buben am Start. Zählt man die Elitegruppe dazu, die in Hall spielfrei hatte, so waren es doch in Summe 46 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wie gut die Jugendschachrallye nicht nur bei uns ankommt, bewiesen wieder Teilnehmer, die von den benachbarten Bundesländern Vorarlberg und Salzburg, ja sogar aus Bayern und Südtirol weit angereist waren. Für einen regelentsprechenden Ablauf des Turnieres sorgte der internationale Schiedsrichter Armin BAUMGARTNER.

Zu den ERGEBNISSEN:

GRUPPE A: > http://chess-results.com/tnr349818.aspx?lan=0&art=0&fed=AUT
Mädchen: 1. Anna GIACOMAZZI - 2. Elena KREUZER - 3. Tanja TAXER
Männlich: 1. Quentin HALLER (ITA, Tiroler Schachschule) - 5,5 P. 2. Clemens LERCHL (GER) - 5,0 P. - 3. Maximilian VINATZER (Tiroler Schachschule) - 4,5 P.
GRUPPE B:
> http://chess-results.com/tnr349820.aspx?lan=0&art=0&fed=AUT
Mädchen: 1. Francesca Eleonora Wagner (Wolfurt) - 2. Leticia Wiedner 3. Dora Posch
Männlich: 1. Justus Lerchl (GER) 5,0 P. - 2. Munkh-Erdene Narankhuu (SK Bretze Hall) 4,0 P. - 3. Francesca Eleonora Wagner
4,0 P.

> Siehe FOTOS der Veranstaltung in HALL/SCHÖNEGG


1. VERANSTALTUNG der 15. JUGENDSCHACHRALLYE 2018 in Landeck

Mag. Karin SCHNEGG, die Gründerung der JUGENDSCHACHRALLYE veranstaltete wie immer die erste Veranstaltung dieser sehr beliebten Kinder- und Schülerschachturniere des Landesverbandes Tirol. Diese Serie wird heuer schon zum 15. Mal ausgetragen. Ina ANKER die Jugendreferentin des Schachverbandes übernahm diese Turnierserie in den Kalender des Jugendschachs. In sechs oder sieben Veranstaltungen können sich Kinder und Jugendliche in verschiedenen Altersgruppen im Turnierschach messen und Qualifikationspunkte für die Teilnahme an den Tiroler Schüler- und Jugendeinzelmeisterschaften erspielen.
Hervorragend organisiert von Mag. Karin SCHNEGG und Funktionären und Helfern des JSK Landeck und geleitet vom RS Stefan RANNER wurde das "Auftaktturnier" der 15. Schachrallye 2018 in Landeck wieder erfolgreich abgeschlossen.

Die genauen Ergebnisse:
SCHÖPF Michael vor VINATZER Michael (beide 5,5 Punkte) und HENGL Philip (4,5 Punkte) so lautete das Endergebnis der GRUPPE A
Bei den Mädchen gewann TAXER Tanja (3,5 P.) vor BAUER Valeria (3,0 P.) und KREUZER Elena (2,0 P.)
> Siehe ChessResult Gruppe A

In der GRUPPE B erspielte sich NARANKHUU Munkh-Erdene alle Punkte (5 P. aus 5 Partien) und gewann damit vor SCHWEIGHOFER Mael (4 P.) und HOFER Patrick (3 P.). Bestes Mädchen wurde WIEDNER Leticia (1,5 P.)
> Siehe ChessResult GRUPPE B

Auch in der CHAMPIONGRUPPE (8 Teilnehmer; Rundenturnier) wurden zwei Runden gespielt. Philipp PALI (Landeck) liegt mit 2 Punkten vor Benedikt SCHWARZ (Absam) und Johannes LERCH (Tiroler Schachschule Innsbruck) in Führung.
> Siehe ChessResult GRUPPE C

> FOTOSERIE der JUGENDSCHACHRALLYE in LANDECK 2018 (Mag. K. Schnegg)


Bericht Wurzer Gerhard:

Ein historisches Ergebnis bei der inzwischen 15. Schachrallyesaison erzielten unsere Schachkinder von der Jugendabteilung Hall/Mils. Sieger in der Gruppe A Schöpf Michael, Sieger in der Gruppe B Narankhuu Munkh-Erdene. Siegerin bei den Mädchen Gruppe A Taxer Tanja.

Wir sind diesmal mit 7 Schachkindern nach Landeck gefahren. Neben den bereits genannten SiegerInnen wurden noch einige Spitzenplatzierungen erreicht. 4. Platz Jedinger Daniel, 5. Platz Bergmeister Thomas, 7. Platz Narankhuu Gan-Erdene, 13. Platz Lutz Jakob, alle Gruppe A. Alle SpielerInnen erzielten mehr als 50% der möglichen Punkte.

Ich möchte diesmal allen SpielerInnen für ihre hervorragenden Leistungen und Platzierungen gratulieren und ebenfalls ein Lob an alle unsere Trainer für die geleistete Arbeit.

Die nächste Schachrallye findet am 29. April in Hall-NMS Schönegg statt.